Aus dem leben eines normalen Jungen.

Der Solist. Ein Revue

Ich habe gerade einen Film über Vertrauen, Freundschaft und Güte gesehen der mich zutiefst berühret hat. Er handelt von Steve López, einem Journalisten der nach einem Unfall den geistig verwirrten nathanel ayers kennenlernt und sich mit ihm befasst. Nathanel ist obdachlos und spielt Geige in LA, dem Schauplatz der Geschichte. Er hat ein großes ungenutztes Potenzial, und ist nahezu geistig von der Welt abgeschlossen. Er nimmt die Welt auf seine verquirlte weise wahr, die von der Freiheit der Musik, Beethoven, der Stadt los Angeles und seinem Gott, López, der ihm ein Cello schenkte. Bitte nehmt euch die zeit und sehr euch dieses Meisterwerk an !!! Liebe Grüsse Euer Sesselphilosoph xD http://kkiste.to/der-solist-stream.html kostenlos und legal gucken; auch auf mobilen Geräten !

20.2.13 23:50, kommentieren

Werbung


Erster Eintrag : Wer, Was, Wieso ???

Moin, Ich finde das ist mal so eine Art Pilotprojekt von mir denn ich hab im bloggen absolut Null Erfahrung wobei ich von dir / euch erwarte, das ihr mir bei irgentwelchen fragen oder ähnlichem anschreibt und oder den Blog kommentiert . Ich finde ihr habt das recht auch was von mir zu erfahren : Ich komme aus Niedersachsen , bin ein etwas erfahrener Gamer Und der große Bruder in meiner Familie . Ich bin immer akzeptiert worden , hab mich doch nur selten als ein wirklicher Teil einer Gruppe gefühlt . Ich schaue gerne die Serien Sherlock und Castle, was mich nicht nur als heimlichen Romantiker, sondern auch als begeisterten Krimi-Fan abstempelt. Geniale Pläne und große Köpfe wie z.B. Sherlock Holmes oder Col. Hannibal Smith von Ateam sich nicht unbedingt meine Vorbilder, aber ich möchte in Zukunft ein paar Worte über sie fallen lassen. Erstmal Soviel zum Was . Ich möchte mit diesem Blog Menschen für meiner Meinung tolle Sachen begeistern und mit gleichdenkenden in den Kommentaren darüber reden... Ich versuche alle mindestens 2 Tage zu bloggen über Filme ,Serien ,Situationen aus dem Alltag ,meinem nicht immer spannendem leben und manchmal auch Musik... Bis denne euer Sesselphilosoph

29.12.12 16:05, kommentieren